Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir dich für die Sub-Domains unternehmen.blume2000.de und karriere.blume2000.de über den Umgang mit deinen Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die nachfolgend genannte Stelle.

BLUME2000 SE
Gutenbergring 53
D – 22848 Norderstedt
Tel.: 040 52868341

1. Nutzungsdaten

Wenn du unsere Webseiten besuchst, erheben wir nur solche Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Dabei werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge in Byte,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Betriebssystems,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

2. Onlineshop

Die separate Datenschutzerklärung für den Onlineshop blume2000.de findest du unter https://www.blume2000.de/datenschutz/

3. Kontaktaufnahme

Du hast die Möglichkeit, per Telefon oder E-Mail mit uns Kontaktaufzunehmen. Sofern wir während eines Telefonats Daten von dir erfassen, verwenden wir diese ausschließlich zur Beantwortung deines Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme. Die im Zusammenhang mit einer E-Mail bereitgestellten Daten speichern und verwenden wir ebenfalls ausschließlich zu diesen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deines Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern es sich um eine Anfrage handelt, die auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir löschen deine Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Hinsichtlich der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO steht dir ein jederzeitiges Widerspruchsrecht zu. Wende dich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Wir setzen im Rahmen mit E-Mails den Auftragsverarbeiter Microsoft Ireland Operations Limited (One Microsoft Place, South County Business Park Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland) ein. Die Datenverarbeitung erfolgt in unserem Auftrag auf Servern in Rechenzentren in Europa. Zu beachten ist jedoch, dass aufgrund des sog. CLOUD-Acts, ein Datenzugriff von US-Behörden – womöglich ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten – trotz Speicherung durch die Microsoft Ireland Operations Limited innerhalb der Europäischen Union – nicht ausgeschlossen werden kann.

4. Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln deine Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten (z. B. Wartung, E-Mail Ticketsystem) und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden oder entsprechend vertraglich und gesetzlich verpflichtet, das Datenschutzrecht einzuhalten.

Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU (siehe z.B. unten Google Analytics). Eine Weitergabe von Daten erfolgt allerdings nur, sofern du der Nutzung dieser Dienste im Cookie-Banner ausdrücklich zugestimmt hast. Wenn du nicht möchtest, dass diese Dienstleister Daten von dir enthalten, erteile hierfür bitte keine Einwilligung bzw. widerrufe diese wieder.

5. Online-Bewerbung

Wir bieten dir die Möglichkeit, dich bei uns über unseren Internetauftritt zu bewerben. Dabei werden personenbezogenen Daten von dir erhoben und verarbeitet.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens benötigen wir von dir die Angaben, die als Pflichtfelder in unserem Bewerbungsformular gekennzeichnet sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG, da die Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sofern du uns darüber hinaus Daten zu deiner Person freiwillig mitteilst, verarbeiten wir diese Daten auf der Grundlage deiner jederzeit widerrufbaren Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, Art. 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG.

Wir verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die du uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellst.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir die Daten aus deiner Bewerbung, die für die Durchführung deines Beschäftigungsverhältnis benötigt werden, in deiner Personalakte. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Sofern keine Einstellung erfolgt, löschen wir deine Bewerbungsdaten  sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bzw. nach Zugang der Absage. Wir löschen Daten auch, wenn du deine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten widerrufst. Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, diese können sich unter anderem aus der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch ergeben und 6 bis zu 10 Jahren betragen. Eine weitergehende Speicherung deiner Daten ist zudem zulässig, sofern die Weiterverarbeitung nach erfolgter Interessenabwägung von uns zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir deine Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen dürfen, bitten wir um einen entsprechenden Vermerk auf der Bewerbung. Wir verarbeiten deine Daten dann auf Grundlage deiner widerrufbaren Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, Art. 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG für die von dir angegebene Dauer weiter. Du wirst alle sechs Monate per Mail gefragt, ob wir deine Daten ein weiteres halbes Jahr speichern dürfen.

Wir behandeln deine Daten vertraulich. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken findet nicht statt. Wir setzen die Softgarden e-recruiting GmbH (Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin) als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO für das Bewerbermanagement ein. Online-Bewerbungen werden elektronisch an den Bereich Recruiting unserer Personalableitung übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt. Im Regelfall werden Bewerbungen an die Leiter der zuständigen Fachabteilungen sowie den zuständigen Ansprechpartnern im Vertrieb in unserem Haus weitergeleitet. Des Weiteren nutzen wir ggf. weitere streng weisungsgebundene Dienstleister, die uns z.B. in den Bereichen EDV unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden. Darüber hinaus findet eine Weitergabe deiner Daten nicht statt.

Du kannst Einwilligungen, die du in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erteilt hast, jederzeit unter widerrufen.

6. Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald du deinen Browser schließt und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass er dich über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für dich transparent. Du kannst Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachte, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Wir nutzen essenzielle Cookies, die technisch für den Betrieb der Webseite erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Webseite setzt in der Standardeinstellung nur essenzielle, d.h. technisch notwendige Cookies. Erst wenn du im Cookiebanner den Cookie-Einstellungen die weiteren Rubriken per Klick bestätigt hast, erfolgt eine weitergehende Datenverarbeitung auf der Grundlage deiner Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Übermittlung in ein Drittland erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Auch wenn du dies nicht wünschst und keine Einwilligung erklärst, kannst du die Webseite und den Shop ohne Einschränkungen nutzen.

Du kannst deine Einstellungen über den folgenden Cookiebanner jederzeit aufrufen und abändern: Cookie-Einstellungen. Auf diesem Weg ist es dir damit auch möglich, erteilte Einwilligungserklärungen zu widerrufen. 

Die vorgenannten Funktionen, sowie nähere Informationen zu den einzelnen Cookies, der Speicherdauer und dem Verarbeitungszweck werden folgend noch einmal beschrieben:

7. Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

8. Deine Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO dir als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

8.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Du hast das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hast du ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

8.2 Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Du hast das Recht, unverzüglich die Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Du hast zudem das Recht, zu verlangen, dass dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

8.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

8.4 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, hast du das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

8.5 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht dir das Recht zu, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Die personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet, schutzwürdige Gründe für diese Verarbeitung bestehen dann nicht.

8.6 Widerrufsrecht (Art. 7 DSGVO):

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.7 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Du hast  das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

9. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht dir gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Web: www.datenschutz-nord-guppe.de
E-Mail:
Telefon: 0421 69 66 32 0